feuerwehr-rembruecken

Einsatzabteilung Rembrücken

Stadt:
Heusenstamm

Stadtteil:
Rembrücken

Gründungsdatum:
01. August 1934

Einsatz- und Gefahrenschwerpunkte:
Landwirtschaft; Hühnerfarm mit ca. 100.000 Hühnern; kleiner Chemiebetrieb; große Waldflächen

Personalstärke:
Feuerwehrverein: 302
Einsatzabteilung: 52
Jugendfeuerwehr: 25
Kinderfeuerwehr: 0

Fahrzeuge:
MTF, 2x LF 8/6, RW 1, 2x FWA, Schlauchanhänger


Durch 19 tatkräftige Männer wurde im August 1934 die Freiwillige Feuerwehr Rembrücken gegründet.

Im Jahr 2010 nun zählt die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Rembrücken stattliche 52 Mitglieder, darunter 16 Frauen. Seit Jahren ist der Anteil an weiblichen Einsatzkräften in der Wehr konstant hoch, nicht zuletzt durch viele Übergängerinnen aus der Jugendfeuerwehr.

Seit einigen Jahren soll ein gemeinsames Einsatzkonzept  der Feuerwehren der Stadt Heusenstamm die Arbeit der Feuerwehren Heusenstamms und Rembrückens effizienter machen und die Einsatzstärke beider Wehren erhöhen. Die Einsatzabteilung Rembrücken ist nun schwerpunktmäßig für die Technische Hilfeleistung zuständig.

Die Wehr Rembrücken bewältigte im Jahr 2010 71 Einsätze, davon 41 in Heusenstamm und 30 in Rembrücken. Wie vielerorts ist eine Schwerpunktverlagerung hin zu Einsätzen mit technischer Hilfeleistung deutlich erkennbar, 2010 waren es allein 50.

Weitere Aufgaben der Rembrücker Feuerwehrfrauen und -männer sind die Durchführung von Brandsicherheitsdiensten auf vielen Heusenstammer Veranstaltungen und die Brandschutzerziehung in der Kindertagesstätte sowie der Grundschule. Die Kinder lernen hier von den Einsatzkräften u.a. den richtigen Umgang mit dem Feuer und das Absetzen eines Notrufs.

Die Ausbildung der Feuerwehrfrauen und -männer in Rembrücken bietet eine gute Mischung aus theoretischen und praktischen Unterrichten sowie Einsatzübungen. Seit einigen Jahren ist die Arbeit in Kleingruppen, die im Rotationsverfahren je drei feuerwehrtechnische Themen an drei Unterrichtsabenden absolvieren, fester Bestandteil des Rembrücker Ausbildungskonzeptes. Auf dem Dienstplan stehen auch immer wieder gemeinsame Übungen mit der Jugendfeuerwehr und mit benachbarten Einsatzabteilungen. Treffen im Feuerwehrhaus ist alle zwei Wochen Freitags um 20 Uhr.

Ein Highlight in der Geschichte der Feuerwehr Rembrücken waren die Feierlichkeiten zum 75-jährigen Bestehen der Wehr im Jahr 2009, die mit einem Festwochenende im August begangen wurden. Höhepunkte waren ein Feuerwehrtag mit Fahrzeugausstellung und Schauübungen, eine Vereinsolympiade sowie ein großes Kinderspielefest.

Zum Fuhrpark der Wehr gehören: Ein RW 1, zwei LF8/6 sowie ein Mannschaftsbus.

Unter www.feuerwehr-rembruecken.de ist die Feuerwehr Rembrücken auch im Internet vertreten. Hier finden sich aktuelle Infos zu Einsätzen, Übungen und Veranstaltungen.

Jugendfeuerwehr Rembrücken
Die Jugendarbeit wird in Rembrücken besonders großgeschrieben. Der Erfolg zeigt sich Jahr für Jahr an einer stattlichen Zahl von „Übergängern“ in die Einsatzabteilung der Wehr.

Während ihrer Zeit in der Jugendfeuerwehr machen sich die Jugendlichen im Alter von 10 bis 17 Jahren allerdings nicht nur mit den feuerwehrtechnischen Grundbegriffen vertraut. Gerade die allgemeine Jugendarbeit (Sport, Basteln, Spielen, Ausflüge und vieles mehr) ist es, die den Jugendlichen viel Freude bereitet. Höhepunkt eines jeden Jahres ist ein 14-tägiges Sommerzeltlager im In- oder Ausland.

Auch die Jugendfeuerwehr ist im Web erreichbar: www.jfr.info